Petra Ilona Prell

Geduld ist nicht passiv zu bewerten, im Gegenteil, sie ist konzentrierte Stärke (Bruce Lee)

Bühnenangst überwinden!

Eure Introvertiertheit ist kein Schicksal und auch nicht die Angst vor Vorträgen, obwohl ihr prinzipiell gerne redet.
Wenn ich mich auf die Bühne stelle und meine Botschaft in 4 Minuten auf den Punkt geberacht habe, dann kannst du das auch!

Auf dem internationalen Speakerslam, mit 141 Speakern, 11 Nationen und 2 Bühnen via Lifestream auf YouTube und "Twitch.TV! konnte ich das Publikum mitreißen und erhielt "Standing Ovation"
Das zusammenfassende Feedback vom Expertenscout freute mich riesig:
"Große Kunst, Petra'! ich bin sprachlos"

Zusammen mit meinen Mitredner*innen haben wir einen Weltrekord aufgestellt.
Ich, introvertiert, verarbeite noch einige Zeit die vielen Eindrücke, wunderbaren Begegnungen und die motivierenden Informationen, die ich auf diesem Event erhalten habe.

Eines ist jedoch klar - Grenzen überwinden, Komfortzone verlassen und meine Botschaft sind in jedem Fall "Gold" und einen "Award" wert.
Ich bin stolz mein Herzensthema noch sichtbarer gemacht zu haben:
FRIEDEN STIFTEN IST DAS NEUE GLÜCK...fang bei Dir an!

Pressemitteilung

Akasha Chronik - ein Erklärungsansatz:

Seit einiger Zeit bin ich zertifizierte Akasha-Chronik-Leserin nach Gabriele Orr.
Ich zögerte trotz sehr guter Erfahrungen jedoch einige Zeit diese Möglichkeit auf meiner Homepage anzubieten.

Alle die mich bereits kennen, wissen, dass ich prinzipiell ein sehr bodenständiger Mensch, ohne viel "Schi, Schi" bin. Klarheit ist mir sehr wichtig und sowohl den Menschen als auch die Lösung im Auge zu behalten. Mein Anspruch an mich ist es, meine Klienten ohne unnötigen Umwege messbar zu mehr innerer Balance und Zufriedenheit führen sowie eine vertrauensvolle und herzliche Atmosphäre zu schaffen.

Meine Erfahrungen mit der Akasha-Chronik bisher sind:

"Man kommt auf eine sehr wohlwollende und liebevolle Art auf den Punkt, erhält Informationen zu Ursachen und Lösungen. Was von dort kommt ist sowas von gut für die innere Balance und den inneren Frieden!"

"Zusammenfassend: Die Seele berührend, in der Tiefe hilfreich, wohlwollend und manchmal auch einfach überraschend!"


Wer für Spirituelles, also nicht Greifbares offen ist, kann durch die Akasha-Chronik-Lesung Kraft, Orientierung und auch Erleichterung erfahren.

Deshalb möchte ich für alle, die Interesse daran haben und noch nichts von der Akasha-Chronik gehört haben einige Ansätze zur Erklärung bieten:

Akasha ist das Sanskrit-Wort für „Himmel , „Weltall“ oder „Äther . Damals und auch heute noch glaubten und glauben Menschen, dass dieser Äther die allgegenwärtige Essenz des Universums ist.
Die Akasha Chronik und das Wort "Akasha" entstammt also aus der indischen Mystik.
Einige sprechen auch von der Bibliothek des Lebens.

Ervin Laszlo, ein Wissenschaftsphilosoph, Systemtheoretiker und Autor nimmt an, dass die Akasha-Chronik die mythologische Entsprechung des Nullpunkt-Feldes sein könnte, welches das Weltall durchdringt. In seinem Buch "Science and the Akashic Field" beschreibt er diese Theorie näher, er spricht auch vom PSI-Feld.

Nicola Tesla, Erfinder, Physiker und Elektroingenieur, ging von einem Informationsfeld als den Mittelpunkt des Universums aus. Er verglich dieses Feld mit Akasha, dem sogenannten "Himmel-Raum-Äther" und behauptete, dass dieses Kraftfeld kreativ ist - also Bewusstsein hat und Materie erzeugt, wenn kosmische Energie in ihm wirkt.
Jedoch fiel diese Theorie mit der Theorie von Albert Einstein in Ungnade und Teslas frühe Vereinigung von Wissenschaft und Mythologie geriet in Vergessenheit und die vierdimensionale gekrümmte Raum-Zeit wurde als bevorzugtes Modell des Universums angenommen.

Die bisher wissenschaftlich anerkannten Felder sind das Gravitationsfeld, das Elektromagnetische Feld und verschiedene Nuklear- und Quantenfelder.

Mit der Mental- und Energiearbeit, die ich ich immer mit CQM in meinen Coachings einsetze, bewegen wir uns allen Theorien nach im Quantenfeld.

Laut Laszlo verdient das A-Feld ernsthafte Aufmerksamkeit. Für ihn ist es die einzig schlüssige Erklärung für die Entstehung oder Geburt eines Universums zur Unterstützung des menschlichen Lebens.

Rupert-Sheldrake und andere Wissenschaftler beschäftigten sich ebenfalls mit der Theorie eines allumfassenden Bewusstseinsfeldes.
Remote Viewing und andere Techniken beziehen sich auch auf diese "Feld-Theorien" finden jedoch andere Zugänge zu diesem Feld.
Da Informations-Felder jedoch feinstofflicher Natur sind, lassen sie sich bis heute nicht nach gängigen wissenschaftlichen Standards beobachten und beweisen. Auch gibt es keinen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz eines Akasha-Chronik-Feldes.

Das A-Feld eröffnet jedoch die Möglichkeit, dass der Mensch von Natur aus mit einer, wie auch immer gearteten Quell-Intelligenz verwurzelt ist, die ich Gott nenne, ohne damit irgendwelche konfessionellen oder religiösen Vorstellungen zu bedienen oder zu bevorzugen.

Bei der Lesung in der Akasha-Chronik öffne ich mit der Erlaubnis der Klienten die persönliche Chronik.
Dazu spreche ich ein Gebet. Habe ich Verbindung zur Chronik erhalten, können Fragen gestellt werden.
Ich diene als Kanal und übersetze die Informationen, die ich dann aus diesem Feld erhalte.
Deshalb ist es mir wichtig zu sagen, dass auch bei einer Akasha-Chronik-Lesung, wie auch allen anderen Beratungen die Verantwortung für Entscheidungen immer beim Klienten bleibt und liegt. Eine Lesung nimmt keine Entscheidungen oder Verantwortungen ab.

Ich stelle an die Akasha-Chronik keine Fragen zu Tod oder Krankheit, es wird nicht die Zukunft gelesen oder gedeutet und ebenfalls ersetzt eine Lesung nicht den Gang zum Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker.

Bereiche, auf die sich die Akasha Chronik bezieht sind:

Spirituelle Entwicklung und Wachstum
Lebensweg
Verhältnis und die Beziehungsdynamik mit Familie und Freunden
Wiederkehrende Muster und Verhaltensweisen
Wiederkehrende Träume
Auswirkungen/Einflüsse von früheren Leben
Einflüsse von anderen Menschen und Lebensbereichen
Seelenaufgaben

Akasha-Lesungen sind somit dem Übersinnlichen zuzuordnen, einem Bereich, der über unsere wissenschaftlich bewiesenen Sinneskanäle, mit denen wir die Welt üblicherweise wahrnehmen hinausgeht.

YAGER-CODE-Coach
Yager Code Logo
Der Yager Code ist keine Hypnose und kann bei vollem Bewusstsein angewandt werden und arbeitet mit einem Höheren Aspekt unseres Geistes.
Dr. Yager ging davon aus, dass unser Geist aus 3 Aspekten besteht.
Dem Bewusstsein, das wir alle kennen,
dem Unterbewusstsein, auf welches wir mit unserem Bewusstsein selten Zugriff haben und dem Höheren Bewusstsein, das wesentlich mehr Fähigkeiten besitzt, als wir uns vorstellen können.
Unser Höheres Bewusstsein hat, der Erfahrung nach, auf alle Informationen, die in unserem Unterbewusstsein gespeichert sind Zugriff und den Überblick - ähnlich wie ein Großrechner in einer Bibliothek. Mit diesem Höheren Bewusstsein, welches Dr. Yager "Zentrum" nannte, arbeitet der Coach oder Therapeut. Das ist fantastisch, denn viele Programme sind in unserem Unterbewusstsein abgelegt, die heute nicht mehr dienlich für uns sind. - Mit dieser Methode werden Sie teilweise in Sekundenschnelle identifiziert und neu informiert. Dies bringt gute Erfolge und das liebe ich!

Die Yager-Code-Methode wurde über einen Zeitraum von 10 Jahren durch Dr. Yager objektiv untersucht und hat, seinen Studien zur Folge, nur nach wenigen Sitzungen, manchmal nach weniger als einer Stunde eine sehr hohe Erfolgsrate. Davon durfte ich mich während des Seminars selbst überzeugen - es ist tatsächlich erstaunlich und ein weitere Möglichkeit für Sie, positive Quantensprünge zu machen.

Wenn Sie sich genauer informieren möchten finden Sie unter dem Stichwort Yager Code und Dr. Preetz zahlreiche Informationen, sowohl auf der Homepage als auch auf Youtube.
Natürlich beantworte ich auch gerne persönlich Ihre Fragen, oder trage zur Klärung bei, ob die Methode für Sie und Ihr Ziel geeignet ist.
Ich freue mich diese faszinierende Methode anzuwenden und segensreich für Sie einzusetzen.

Der Erfahrung nach benötigt man je nach Thematik und Persönlichkeit mit dem Yager-Code zwischen 3 - 5 Sitzungen, um eine Thematik zur Lösung, oder zur Besserung zu führen.*

Yager Code-Sitzungen biete ich auschließlich in Paketvarianten von 3 - 10 Sitzungen für Sie an.

* Rechtlicher Hinweis: Ich betone ausdrücklich, dass eine Sitzung bei mir keine Heilbehandlung ist und ich in keinster Weise Heilversprechungen abgebe oder den Anschein erwecken will zu heilen. Ich stelle keine Diagnosen und bin nicht therapeutisch tätig. Ein Coaching bei mir ersetzt keinesfalls die Behandlung beim Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker.

Aktuell leben wir in unruhigen Zeiten. Erst die Corana-Pandemie mit all ihren inneren und äußeren Konflikten, Einschränkungen und Meinungsverschiedenheiten. Nun der Krieg in der Ukraine mit Hiobsbotschaften über Preissteigerungen, Inflation und Bildern, die für viele einfach nur zum Verzweifeln sind. Hinzu kommen die alltäglichen Sorgen und Konflikte. Bei vielen Menschen kochen die Emotionen hoch, und es werden hitzige Diskussionen geführt. Es können Konflikte und Streitereien entstehen. Das Leid der Flüchtenden und Menschen, die in den Schutzkellern ausharren, die Toten und Verletzten machen emotional zu schaffen. Wir sind fassungslos, und es stellen sich bei nicht wenigen Menschen Wut-, Angst- und Ohnmachtsgefühle ein. Die Gedanken kreisen unter Umständen immer schneller.
Um zügig wieder in Balance und inneren Frieden zu finden, habt ihr hier eine hocheffektive von mir angeleitete Kurzmeditation/Hypnose.
Achtung! Bitte nicht hören beim Autofahren oder wenn Maschinen bedient werden müssen oder die volle Konzentration für eine Tätigkeit gefragt ist. Auch ist die Meditation kein Ersatz für den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.
Hier geht es zur MP3-Datei:
Herzmeditation

Auf LTV Landesfernsehen erschien Ende letzten Jahres die Sendung "Coaching!". Ja, ich hatte mich tatsächlich vor die Kamera gewagt. Ehrlich gesprochen: Ich habe ich es bisher nicht sehr geliebt fotografiert oder gefilmt zu werden. Doch gerade deshalb war es gut über meinen Schatten zu springen und meine Komfortzone einmal mehr zu verlassen. Es hat mir auch tatsächlich Freude gemacht. Ich bedanke mich von Herzen bei dem Filmteam der GALLASCH MEDIA TV+Video Produktion GmbH und natürlich bei der Küchenwerkstatt Öhringen für das wertschätzende Feedback und die Möglichkeit dort zu drehen!